Lastminute Sardinien

Mit der fähre nach sardinien

Das Buchen einer Fähre als Reisemittel wird immer beliebter, gerade in Mittelmeerregionen, wie Sardinien eine ist. Wer nicht seekrank ist, kann so ganz entspannt an den Bestimmungsort reisen und wenn schönes Wetter ist, ergibt sich vielleicht sogar die Chance, sich zu sonnen und somit den Urlaub schon während der Reise zu beginnen. War die Buchung einer Fähre früher oftmals noch mit einigem Stress verbunden, kann man dies nun ganz einfach per Reisebüro oder über das Internet erledigen.

Was man bei einer Reise per Fähre nach Sardinien beachten sollte

Zu beachten bei einer Reise per Fähre nach Sardinien ist zum Beispiel, dass selbstverständlich Mehrkosten entstehen, wenn man bei der Reise das Auto mitnimmt. Diese errechnen sich je nach Größe des Pkws. Kleinkinder können in aller Regel kostenlos mitreisen und für ältere Kinder gibt es Ermäßigungen. Wer richtig sparen will, erkundigt sich vor Antritt der Reise mit der Fähre nach Sonderangeboten, denn hier kann man viel Geld sparen und das ein oder andere Schnäppchen ergattern. Wer beispielsweise sein Haustier auf die Fähre nach Sardinien mitnehmen möchte, sollte sich beim örtlichen Reisebüro oder dem Reiseveranstalter im Voraus melden und nachfragen.